Kondensatableiter

Schwimmableiter IAD516

AFE Schwimmableiter IAD516 für die Abteilung von kleinen und mittleren Flüssigkeitsmengen aus Druckluftfiltern, für nicht aggressive Kondensate und für Betriebsdrücke bis 16bar. Die Montage erfolgt direkt in das Filtergehäuse, aus dem das Kondensat abgeschieden werden soll (interner Schwimmableiter). Verschiedene Anschlüsse ermöglichen die Montage sowohl in AFE-Filter als auch in die Druckluftfilter der meisten Wettbewerber.

Elektronische Kondensatableiter, ESD-Serie

Anfallendes Kondensat und darin enthaltene Verunreinigungen können beträchtliche Schäden in Druckluftleitungen, Produktionsmaschinen, Produktchargen und Produktionsprozessen verursachen. Die Aufgabe des Kondensatableiters ist es, das Kondensat sicher und wirtschaftlich aus dem Druckluftsystem zu entfernen.
Elektronische Kondensatableiter mit Niveauregelung gewährleisten die verlustfreie Kondensatableitung.

Elektronische Kondensatableiter mit Membranventil leiten Kondensat zuverlässig ab.
Eine Kondensatableitung über ein großflächiges Membranventil stellt die Auswaschung von Verschmutzungen sicher und sorgt so für eine fehlerfreie Funktion des Ventils. Gleichzeitig wird eine Emulsionsbildung verhindert, welche eine kostenintensive Kondensataufbereitung zur Folge hätte.

Elektronische Kondensatableiter mit Alarmkontakt überwachen die Kondensatableitung.
Alle ESD Kondensatableiter verfügen über einen potentialfreien Alarmkontakt.

Merkmale und Vorteile

  •  verschleißfreie Magnetkern-Niveauregulierung zur optimalen und verlustfreien Ableitung von Kondensat
  • integriertes Schmutzsieb zwischen Füllstandmessung und Ventil mit Alarmkontakt zum Schutz des Membranventils
  • großflächiges Membranventil mit Kondensatvoransteuerung
  • potentialfreier Alarmkontakt